Samstag, 11.03.017

SpVgg. Steele 03/09 II - SV Schonnebeck 04er

Anstoß 09:30 Uhr

Langmannskamp

 

10:0 gewonnen

 

Torschützen:

 

1:0 Julian

 

2:0 Julian

 

3:0 Joel

 

4:0 Meiko

 

5:0 Seyvan

 

6:0 Joel

 

7:0 Joel

 

8:0 Justin

 

9:0 Christian

 

10:0 Seyvan


Das Spiel wurde seitens des Gegners abgesagt


Samstag, 04.03.2017

SV Schonnebeck - ESG 99/06 II

Anstoß 14:00 Uhr

Schetters Busch


Samstag, 18.02.2017

FC Karnap 07/27 2 - SV Schonnebeck 04er

Anstoß 12:45 Uhr

Lohwiese 14 A

 

0:1 ( Julian )

 

0:2 ( Kevin )

 

1:2 ( Karnap )

 

1:3 ( Luis )

 

Am heutigen Samstag mussten unsere 04er beim FC Karnap ran. Wie schon so oft in den vorangegangen Spielen hatten die Jungs vom Schetters Busch  gefühlt 70% Ballbesitz und reichlich ungenutzte Torchancen. Aber trotzdem stand es zur Halbzeitpause nur 1:0 für unsere "jungenSchwalben".

Zur zweiten Halbzeit führten unsere Jungs ziemlich schnell 2:0. Jeder der auf der Sportanlage an der Lohwiese gewesen war dachte nun das die " Maschine " aus Schonnebeck  ans Laufen kommen würde. Doch dieses mal musste man sagen: "NIX DA"

Wiedererwachte und frech aufspielende Jungs aus Karnap kämpften sich zurück ins Spiel und ihnen gelang sogar den Abstand auf 1:2 zu verkürzen. Es entwickelte sich ein Spiel welches man im Vorfeld nich erwartet hätte. Unsere Nr 16 gelang es auf der linken Außenbahn den Ball gegen zwei "Karnaper " zu behaupten und zog mit seiner Schnelligkeit an ihnen vorbei...auf´s Tor zu... um den Ball dann in den Rückraum zu spielen wo unsere Nr. 12 aus ca. 10m Entfernung den Ball halbhoch ins Tor knallte. Damit war das Spiel gelaufen.

Vielen Dank für das faire Spiel, welches zeitweise sehr kampfbetont war aber zu keiner Zeit unschöne Aktionen zu sehen waren.  Bis zum 04.03......vielleicht sehen wir uns ja am Schetters Busch ;-) 

 


Donnerstag, 16.02.2017

SV Schonnebeck 04er - SGS Essen Juniorinnen 3

Anstoß 17:30 Uhr

Schetters Busch

 

4:0 ( 0:0 ) ( Joel, Connor, Christian und Life )


04.02.2017Anstoß 13:00 Uhr Kulhoffstrasse 31

DJK SG Altenessen 2 - SV Schonnebeck 04er 0:6

 

Am heutigen 15. Spieltag mussten unsere 04er bei der SGA antreten.  Das Hinspiel gewannen unsere Schonnebecker mit 13:0. Durch den Ausfall verschiedener Spieler, konnte das Trainerteam seit Anfang des Jahres nie auf den kompletten Kader zurückgreifen, so daß verschiedene Automatismen nicht richtig ineinander griffen. Trotzdem hat unsere Abwehr keine ernst zunehmende Aktion zugelassen die unseren Torhüter zu einer Parade gezwungen hat. Nur das Offensivspiel blitzte zuwenig, wie sonst gewohnt, auf. Als die Jungs sicher aus der Abwehr heraus den Ball in die vorderen Reihen gespielt hatten kam es zu gefährlichen Aktionen unsere Offensivspieler. So gingen unsere jungen Schwalben mit einem 3:0 Vorsprung in die Halbzeit.  

Man versuchte in der zweiten Halbzeit wie in der ersten Halbzeit auch schon den Ball sicher laufen zu lassen. Das Resultat waren drei weitere Tore. Die Jungs gewannen also letztendlich trotz allem hochverdient mit 6:0. Das Trainerteam Michels/Wendt freuen sich auf die kommende Spielzeit, wo sie  endlich wieder aus den vollen schöpfen zu können und hoffen schon in der kommenden Trainingswoche wieder vollzählig trainieren zu können.

 


28.01.2017 Anstoß 11:30 Uhr Schetters Busch

SV Schonnebeck 04er - FC Stoppenberg 2

 

Zum Start in die Rückrunde musste das Trainerteam Michels/Wendt auf einige Spieler verzichten die wegen Krankheit fehlten. Zusätzlich ereilte die Mannschaft noch eine Hiobsbotschaft. Unsere Nr.11 ( Neuzugang ) kann der Mannschaft,  laut Statuten, erst im März weiterhelfen. Also standen dem 04er Team keine Auswechselspieler zur Verfügung.

So mussten die Jungs die das Spiel begonnen haben, sich reinknien und kämpfen, so daß der Auftakt zur Rückrunde nicht vermasselt wurde. Von der ersten Spielminute an merkte man den "jungenSchwalben" an das sie hier als Sieger vom Platz gehen wollen. In den ersten Spielminuten  wurde der Ball sicher in den eigenen Reihen gehalten. Die Jungs erspielten sich so ein Chancenplus, so daß es nur eine Frage der Zeit war in Führung zu gehen. Endlich platzte der Knoten und das erste Tor war da! 20 + 3:0 folgten und man ging mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Halbzeitpause. 

In der Halbzeitpause hatte das Trainerteam nicht viel zu korrigieren. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte stürmte das Team mit sehr viel Disziplin und Köpfchen wieder los. Man merkte den Jungs nicht an das sie noch eine ganze Halbzeit vor der Brust hatte. 4:0, 5:0 (EF ), 6:0 und das 7:0 besiegelte den  wohlverdienten Endstand.


17.12.2016 Anstoß 13:00 Uhr Haedenkampstrasse

TGD Essen_West 2 - SV Schonnebeck 04er

 

Am heutigen 12. Spieltag  waren die 04er zu Gast an der Haedenkampstrasse beim Tabellenschlusslicht TGD Essen-West. 5 Treffer fehlten den Jungs vor dieser Partie noch um die 100 Tormarke zu knacken. Sie starteten mit 95:1 Toren in die letzte Partie der Hinrunde.

Von Anfang an ließen die jungen Schwalben keinen Zweifel aufkommen und dominierten die Partie. Lange mussten die Zuschauer nicht warten bis sie das 1:0 unserer Mannschaft zu sehen bekamen. Tolle Kombinationen, sehr gute Einzelaktionen und der bedingungslose Wille dieses Spiel zu gewinnen führte im Verlauf zum 2:0....3:0...und 4:0.....es fehlte noch ein Treffer zum Saisontor 100. Unsere Nr.6 erzielte den Treffer 100 zum 5:0. Es folgten noch Treffer 6...7...8....9....und 10 in der ersten Halbzeit. Nach Wiederanpfiff probierte das Trainergespann Michels/Wendt eine Neuformation aus. Unsere Nr.3 machte sich als Stürmer sehr gut.....sonst als starker Verteidiger im Dienste der Mannschaft war er dieses mal dafür zuständig Tore zu schießen. Was der Nr.3 auch im Sinne eines Stürmers 2x hervorragend gelang. Unser Knipser mit der Nr.16 sollte die Geschehnisse in der Abwehr regeln. Auch er stellte unter Beweis das er nicht nur Tore schießen  sondern auch Tore verhindern kann. Tore fielen in der zweiten Halbzeit auch, so dass unsere Mannschaft mit 15:0 als Sieger ins wohlverdiente Weihnachtsfrei gehen konnten.Wenn wir alle unsere Chancen genutzt hätten wäre das Doppelte an Ausbeute drin gewesen. Ein Kompliment geht an den gegnerischen Torwart. Das ein oder andere mal blitzten seine Hände hoch und parierte Schüsse die aus kurzer Distanz abgegeben wurden. Unser Torhüter hatte auch dieses mal 0 Torschüsse zu halten. Gut das wenigstens unsere Jungs ihn mitspielen lassen. 

 

Mit dieser Mannschaft und dem Trainergespann wird das Jahr 2017 genau so erfolgreich verlaufen. Ich wünsche allen schöne Weihnachten und viel Gesundheit für das Jahr 2017. Wir sehen uns.....

Egal wer der Gegner ist, ein richtiges Aufwärmprogramm ist Pflicht.


10.12.2016 Anstoß 12:00 Schettersbusch

SV Schonnebeck 04er - FC Saloniki 2

 

Der Spielbericht entfällt


03.12.2016 Anstoß 10:00 Schettersbusch

SV Schonnebeck 04er - TuS Helene Essen 2

 

Am 10. Spieltag gastierte der Traditionsverein TuS Helene Essen am Schettersbusch. Angepfiffen wurde pünktlich um 10 Uhr! Wie jeden Samstag fing der Gegner hochkonzentriert an. Doch durch die Spiel- und Zweikampfstärke unserer Jungs wurde auch TuS Helene mürbe gespielt. So fiel im Verlauf das 1:0....2:0....3:0...und 4:0......

Mit einem beruhigenden 4:0 ging man in die Halbzeitpause. Das Trainerteam hatte nun wieder die Aufgabe motivierend auf das Team einzuwirken. Für den weiteren Spielverlauf hatten die Lehrmeister drei Leistungsträger auf der Bank. Mit ihrer Schnelligkeit und der daraus resultierenden Torgefahr sollte dem Gegner ziemlich schnell aufgezeigt werden, dass an diesem Spieltag keine Geschenke verteilt werden. Mit Anpfiff legten die 04er mit Schwung los. Das 5:0 und 6:0 waren die Folge! Man hatte sich dadurch seinen Gegner zurechtgelegt. 7:0...8:0....9:0...10:0...11:0....12:0....13:0 und das 14:0 zeigte die Spiellaune der Jungs. Wir bedanken uns für das fair geführte Spiel von beiden Mannschaften und senden ein dickes Lob an den Gegner der trotz der Höhe des Ausgangs zur keiner Zeit seine Enttäuschung in Frustration ummünzte und unfair wurde. Wir wünschen TuS Helene alles Gute für den weiteren Verlauf.

 

Das Trainerteam hält immer Ausschau

nach Verbesserungsmöglichkeiten

Spielstark

Immer ein sicherer Rückhalt

Auf geht´s!

Zweikampfstark

Spielstärke von der Bank

Der Spaß darf nicht fehlen




26.11.2016 Anstoß 11:30 Wendelinstraße/Kray Leithe

Kray Leithe - SV Schonnebeck 04er

 

Am heutigen 9. Spieltag waren unsere Schonnebecker zu Gast bei Kray Leithe, das Spiel endete 11:0 für unsere Jungs..

Die Mannschaft überzeugte auf ganzer Linie und sorgte dafür das niemals eine echte Torgefahr vom Gegner ausging.Unser Torhüter verlebte somit einen sehr ruhigen Vormittag. Das Trainerteam Michels/Wendt und die mitgereisten Zuschauer können sehr stolz auf ihre Mannschaft sein. Sich jeden Samstag so zu motivieren niemals aufzustecken oder nicht das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, dass zeichnet diese Mannschaft aus. Es ist beeindruckend wie das Trainerteam immer wieder die richtigen Worte findet die Jungs zu motivieren! Ihr seid TOP!!!

Trainer Michels im Halbzeitgespräch mit Torhüter Mika


19.11.2016 Anstoß 12:00 am Schettersbusch

SV Schonnebeck 04er - FC Kray

 

Am 8. Spieltag empfingen die 04er den, vor Spielbeginn, punktgleichen FC Kray zum Spitzenspiel. Zwei Mannschaften die von Beginn an taktisch sehr gut eingestellt waren, lieferten sich ein spielerisch starkes Spiel. Die 04er hatten Ladehemmungen und trafen nach zahlreichen Aktionen das Tor nicht. Lange stand es 0:0 bis unsere Nr.12 aus der eigenen Hälfte einen langen Ball in den Lauf unseres linken Flügelspieler spielte und der noch einige Meter mit dem Ball lief bevor er nach innen zog und mit einem Distanzschuss zum 1:0 traf. Kurze Zeit später war Halbzeit. Nach der Pause erzielten unsere Schonnebecker ziemlich schnell das 2:0 und  3:0, so dass im weiteren Spiel die Mannschaft mit der geschlosseneren Mannschaftsleistung die Nase vorn hatte.Das 4:0 war die zwangsläufig resultierende Konsequenz aus einem taktisch hervorragend geführtem Spiel. Den Schlusspunkt setzte unsere Nr.7 mit einem direkt verwandelten Freistoß aus ca 20m Entfernung in den rechten Winkel. Trotz des 5:0 Erfolg, gilt dem FC Kray ein großes Dankeschön , für ein faires und vor allem in der 1. Halbzeit sehr gut geführtem Spiel.Es hat Spaß gemacht! Danke dafür! 


05.11.2016 Anstoß  10:00 Uhr in Vogelheim

Vogelheimer SV - SV Schonnebeck 04er

 

Heute waren unsere "04er" zu Gast im Lichtenhorst bei der Zweitvertretung des Vogelheimer SV. Die starke Abwehrleistung unserer "jungenSchwalben" und der starke Angriff haben sich auch bis nach Vogelheim herum gesprochen. Der Gegner hat mit seiner Spielweise unsere Mannschaft vor ganz schönen Problemen gestellt. Das Aufbauspiel wurde immer wieder durch das Pressingspiel der Vogelheimer unterbunden, so daß unsere 04er ein über das andere Mal Probleme im Spielaufbau hatten. Durch unsere schnellen Aussenstürmer gelang es aus der Abwehr heraus einen Konter zu spielen, welcher dann zum 1:0 unserer Schonnebecker führte. In der Halbzeitpause ( Bild ) hatte das Trainerteam Michels/Wendt anscheinend die richtigen Worte gefunden. Unsere Mannschaft demonstrierte Geschlossenheit ( Bild ) und waren vom Anpfiff zur zweiten Hälfte hellwach. Das es nicht durch Schönspielerei gewonnen werden konnte war jedem einzelnen Beobachter dieses kampfbetonten Spieles klar. Das 2:0 fiel ebenfalls durch einen schnellen Spielzug aus den eigenen Reihen heraus. Nachdem vor den letzten Spielen in der Meisterschaft, nur über die Höhe des Ergebnisses gesprochen wurde, war dieses mal von den ersten Minuten an eines klar, der Gegner war bereit uns ein Bein zu stellen. 9 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt und unsere Nr.6 und Nr.12 mussten ausgewechselt werden. Unser Topscorer war aus Krankheitsgründen erst gar nicht mit nach Vogelheim gefahren.  

 

 

Ansprache in der Halbzeitpause

Das Team zeigt Geschlossenheit



 

29.10.2016 Anstoß 10:00 Uhr  am Schettersbusch

SV Schonnebeck -04er – SpVgg Steele 03/09 II

Es wurde pünktlich um 10:00 Uhr angestoßen. Das frühe Aufstehen sollte sich dem Spielverlauf nach gelohnt haben. Den JungenSchwalben war von Anpfiff an anzumerken, dass sie das Spiel nicht irgendwie gewinnen wollten! Im Spielaufbau, in den Zweikämpfen und im Torabschluss war der unbedingte Siegeswille zu erkennen. Das Eingeforderte vom Trainerteam Michels / Wendt, wurde zur vollsten Zufriedenheit des Trainerteams erfüllt, so dass man das Spiel mit sehr schönen Kombinationen und mit sehr viel Siegeswillen am Ende mit 10:0 gewann.